Nachhaltigkeit ist unser Anspruch...

Blühstreifen als Lebensraum

Jedes Jahr aufs neue säen wir viele Blühstreifen an unseren Feldern mit möglichst ausgewogenen Mischungen aus. Somit schaffen wir für unsere heimischen Insekten über lange Strecken einen Lebensraum und ausreichend Nahrungsquellen.

 

 

 

Der Kiebitz...

...am Niederrhein nur noch selten zu sehen...

...aber nicht bei uns! :)

Wir sind in der glücklichen Lage etwas für den Erhalt dieser wundervollen Gattung tun zu können. Jedes Jahr nisten einige Paare rund um unseren Hof, mitten zwischen Windrädern finden wir sie jedes Jahr aufs Neue. Ganz besonders scheinen diese am Boden nistenden Vögel unsere Süßkartoffelflächen zu mögen. Diese liegen meist bis Ende Mai brach. Diese Ruhe auf dem Feld nutzen die Kiebitze um ihre Gelege anzulegen. Wir lassen sie das auch gerne tun und sparen diese Bereiche bei der späteren Bewirtschaftung weiträumig aus. Später bedienen sich unsere neuen Nachbarn dann sehr gerne an den jungen Trieben unserer Süßkartoffelplänzchen. Auch wenn dies sicherlich für das ein oder andere Kilogramm weniger bei der späteren Ernte sorgt, nehmen wir das natürlich gerne in Kauf.

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Josef Pottbäcker